03.12.2007 Generationswechsel

Pittler ProRegion: Generationswechsel

Generationswechsel bei der Pittler ProRegion Berufsausbildung GmbH: 32 Jahre liegen zwieschen den Meistertiteln von Herbert Fendt und Sergej Skliarov. Der 27-Järige hat Jetzt die Nachfolge des 67-Järigen angetreten, der seit kurzem im wohlverdienten Ruhenstand ist und von Geschäftsführer Thomas Keil verabschiedet wurde. Foto: Strohfeld

Alter Hase geht, Jungspund folgt

Langen (fm) ■ Er hat unzähligen jungen Menschen das Rüstzeug für ihren weiteren Berufsweg vermittelt und ein Stück Pittler-Geschichte mitgeschrieben - den Ruhestand hat sich Herbert Fendt mit 67 Jahren wahrlich verdient. Die Lücke in der Pittler ProRegion Berufsausbildung GmbH hat ein ganz Junger geschlossen. Sergej Skliarov (27) hat im November die Meisterprüfung im Elektrohandwerk bestanden und die Nachfolge Fendts angetreten.
Nach seiner Ausbildung war der Mörfeldener 1959 als . Betriebselektriker zu Pittler gekommen. In den 60er. und 70er Jahren besuchte Fendt verschiedene Lehrgänge für Elektronik, später eignete er sich umfassende EDV-Kenntnisse an. 1975 legte er die Meisterprüfung als Elektroinstallateur, ab. Nach der Aus-gliederung der Lehrwerkstatt 1986 war er einer von vier Ausbildern, die sich um den Nachwuchs kümmerten. Außerdem war Fendt für die Elektroinstallationen in den Gebäuden und die Netzwerke zuständig. Von seinem fun-dierten Wissen profitieren auch verschiedene Prüfungsausschüsse.
Sergej Skliarov kam als Aussiedler vor knapp zehn Jahren nach Deutschland. 2001 begann er seine Ausbil-dung zum Elektroniker, drei Jahre später schloss er sie als Kammerbester im IHK-Bezirk Offenbach ab. Mit zwei Kollegen ist er nun für die Ausbil-dung von 70 Jugendlichen im Elektrobereich der Pittler Pro-Region verantwortlich.

zurück